Ländlicher Reit- und Fahrverein der Schleglerstadt Heimsheim e.V.

Dem Reitsport verbunden - seit über 50 Jahren.


Vorschau: 57. Reitturnier Heimsheim "Auf dem Berg" - vom 09. bis 11. August 2024

Das traditionelle Reitturnier am zweiten August-Wochenende eines jeden Jahres ist das wichtigste Highlight im Vereinskalender. Da treffen sich alljährlich namhafte Reiterinnen und Reiter aus dem Land, um ihr Können in sportlichen Wettbewerben unter Beweis zu stellen. 

Zu sehen sind die klassischen Dressurprüfungen (bis zur Klasse M*) und Springprüfungen bis zur Klasse S*.

Der Eintritt ist frei!

Rückblick: 56. Reitturnier Heimsheim "Auf dem Berg" - vom 11. bis 13. August 2023

Vom 11.08.2023 bis zum 13.08.2023 fand dieses Jahr unser 56. Reitturnier auf dem Berg statt. Es war mal wieder ein tolles Reitturnier mit 3 Tagen voller Spring- und Dressursport. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal bei allen unseren Sponsoren ohne die wir dieses Turnier nicht hätten durchführen können. Außerdem bedanken wir uns bei allen Besuchern für ihr Interesse, bei allen Helferinnen und Helfern vor, während und nach dem Turnier, bei den Grundstückseigentümern, den angrenzenden Nachbarn und bei allen Reitern, die wir in diesem Jahr wieder bei uns begrüßen durften.

Starterlisten und Live-Ergebnisse können auf Equi-Score abgerufen werden:

https://results.equi-score.de/event/2023/24120/de

Wir sind auch auf Instagram (rvheimsheim) und Facebook (LRFV der Schleglerstadt Heimsheim e.V.) zu finden.


S*-Sieger 2023 Peter Döffinger bei der Siegerehrung


Pressebericht vom 56. Reitturnier auf dem Berg vom 11.08. - 13.08.2023

Am zweiten Augustwochenende konnten wir die 56. Auflage unseres Heimsheimer Reitturniers wieder wie gewohnt veranstalten. Den Reitsportfans aus Heimsheim und der Umgebung wurden spannende Wettbewerbe von der Einsteigerklasse bis hin zur Dressurprüfung der Klasse M* sowie Springprüfung der Klasse S* geboten. Es standen 24 Prüfungen dieses Jahr zur Auswahl, dies waren zwei Prüfungen mehr als im Jahr 2022. Es wurde in 13 Springprüfungen der Klassen A bis S und 5 Dressurprüfungen der Klassen A bis M um den Sieg und die Platzierungen geritten. Dieses Jahr neu bei uns auf dem Springplatz im Programm eine Ü40-Springprüfung Kl. A* mit Stechen.

Für Turniereinsteiger aller Altersklassen boten wir wieder einen Stilspringwettbewerb, einen Dressurwettbewerb der Klasse E und neu dieses Jahr einen Dressur-Kür-Wettbewerb der Klasse E an. Weiter hatten wir für unsere jungen und jüngsten Turnierreiter wieder Nachwuchsprüfungen (Reiterwettbewerb und Führzügelklasse) ins Programm aufgenommen, die auch in diesem Jahr mit jeweils drei Abteilungen guten Anklang bei den Junioren fanden.

Erstmals seit langem wurde dieses Jahr wieder eine M*-Dressur in unser Turnierprogramm aufgenommen, welche mit über 30 Nennungen gut angenommen wurde.

In diesem Jahr war der Freitag wieder ausschließlich den Dressurprüfungen gewidmet. Ausgeschrieben waren zwei Dressurprüfungen der Klasse A* sowie eine der Klasse L* (jeweils unterschiedliche Leistungsklassen).
Am Samstag, den 12.08.2023, fanden zeitgleich insgesamt 12 Dressur- und Springprüfungen statt. In der Dressur waren unsere beiden höchsten Prüfungen die L* und M* jeweils auf Kandare zu sehen. Im Springparcours wurde ein bunt gemischtes Programm geboten. Hier bekamen die Einsteiger im Stilspring-Wettbewerb der Klasse E genauso eine Chance sich zu beweisen wie die Profis und besseren Amateure in den weiteren Springprüfungen bis zur Klasse M** mit direkt anschließendem Stechen.
Am Sonntag, unserem Haupttag, wurde wieder ein bunt gemischtes Programm aus insgesamt 10 Spring-, Dressur- und Nachwuchsprüfungen dem interessierten Publikum geboten.
Mit rund 570 Nennungen lagen wir dieses Jahr abermals über dem Vorjahresniveau von 2022 mit knapp 450 Nennungen, was sicherlich auf unser nochmal erweitertes und breiteres Prüfungsangebot zurückzuführen ist.

Das Wetter war dieses Jahr sehr durchwachsen. Es wechselte an allen drei Tagen zwischen Sonne und Regen. Am Samstagnachmittag wurden wir auch noch von einem Gewitter gestreift, welches sich zum Glück nach ca. 20 Minuten recht schnell wieder verzog und so kaum Auswirkungen auf unser Turniergeschehen hatte.

Das Highlight unseres Turniers war wie immer das S*-Springen mit Siegerrunde am Sonntagnachmittag. Insgesamt 13 Starter haben hier um den Sieg und den Preis der Firma GEZE GmbH in Leonberg und den Ehrenpreis der Stadt Heimsheim gekämpft. Die Prüfung bestand aus zwei Durchgängen. In der ersten Runde mussten sich die Reiter für den zweiten Durchgang qualifizieren. Die besten vier Reiter aus der Vorrunde haben in der Siegerrunde nochmal alles gegeben. Am Ende konnte, nach einem spannenden Finale, Peter Döffinger vom LRFV Weil der Stadt auf seiner Stute Shanuc mit einem fehlerfreien Ritt in der Siegerrunde und einer Zeit von 36,36 Sekunden den Preis der Firma GEZE GmbH und den Pokal der Stadt Heimsheim mit nach Hause nehmen. Übergeben wurde der Preis von unserem stellvertretenden Bürgermeister Herrn Walter Müller und unserer ersten Vorsitzenden Frau Pia Hasenmaier.

Auch unsere eigenen Vereinsmitglieder waren in einigen Prüfungen vertreten und erfolgreich unterwegs. So konnte Mona Schnaufer ihren selbstgezogenen Vollblutaraber Kahlid El Naarah ox am Sonntagmorgen in der E-Dressur auf dem zwölften Rang platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei unseren Sponsoren ohne die wir dieses Turnier nicht hätten durchführen können. Außerdem bedanken wir uns bei allen Besuchern für ihr Interesse, bei allen Helferinnen und Helfern vor, während und nach dem Turnier und bei allen Reitern, die wir in diesem Jahr wieder bei uns begrüßen durften.